Wenn …

… an einem Dienstagnachmittag die Straße vor der Grundschule zugeparkt ist,

… die Eltern in Sportzeug in die Schule kommen und die Kinder nicht nach Hause gehen möchten,

… auf dem Schulhof Flohmarkt ist und es im Pavillon kulinarische Köstlichkeiten gibt,

ja dann ist etwas los in der Grundschule Gerswalde. Wenn es dann noch eine riesige Torte gibt, dann ist es wohl auch etwas Besonderes. So war es auch am 30. April 2019. Der Schulförderverein und das Team der Lehrkräfte organisierte den jährlichen „Tag der offenen Tür“.

Was hat Migration in Brandenburg mit mir zu tun?

Diese Frage stellten sich heute, am 3.Mai 2019 unsere Schüler der 4. und 5. Klasse an der Besucherwand des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in Potsdam. Wenn sie in die Generation ihrer Ur-Großeltern blicken, dann finden sie Wurzeln in Italien, Polen oder Böhmen.

Frühjahrscrosslauf

 

Unser diesjähriger Frühlingscross aller Klassen fand am 09.04.2019 auf dem weitläufigen Gelände der Wasserburg statt. Die tolle Laufumgebung in der Natur erzeugte positive Resonanz bei allen Teilnehmern. Anfeuerungsrufe, Motivation, Applaus führten zu guten Ergebnissen und einer gelungenen Sportveranstaltung. Die schnellsten Läufer jeder Klasse wurden mit Urkunden prämiert. Ein großes Dankeschön an alle Helfer.

 

Chronikteam

Rezitatoren – Wettbewerb

Am 04.04.2019 fand der Rezitatorenwettbewerb in der Turnhalle der Grundschule Gerswalde statt. Die Schüler der Klassen 1 - 6 trugen sehr tolle und schöne Gedichte vor. Aus jeder Klasse wurden einige Schüler ausgewählt, um ihre gelernten Gedichte vorzustellen.

FASCHING

 

Am 01. März 2019 feierten wir unsere große Faschingsparty gemeinsam mit den Horterziehern in der Turnhalle. Nachdem alle Schüler in ihre tollen Kostüme geschlüpft waren und sich gestylt hatten, ging es los mit einer langen Polonaise. In der festlich geschmückten Turnhalle wurden wir vom Hortteam mit vielen leckeren Süßigkeiten empfangen.

EUKITEA

 

Am 21. und 22. Februar fand in unserer Schule das tolle Kinder- und Jugendprojekt statt.

Das große Thema beinhaltete Mobbing, mit dem sich alle Schüler an diesen beiden Tagen intensiv beschäftigten und gemeinsam auseinandersetzten.

Auch in diesem Jahr stellten die Kinder der 5. und 6. Klasse in der Woche vor dem 1. Advent an 2 Tagen Weihnachtsgestecke und Adventskränze her. Diese liebevoll gefertigten kleinen Kunstwerke wurden von den Kindern dann im Dorf verkauft.

Einen besonderen Dank möchten wir Frau von Ziemer und Frau Heinrich zukommen lassen, die uns auch bereits im Vorfeld schon durch ihre fleißigen Vorbereitungen sehr unterstützt haben.